Schloßpokal in Schloß Neuhaus

Geschrieben am 23. Mai 2016 von Tobi.

Mit der fast kleinstmöglichen Delegation waren wir heute in Schloß Neuhaus zum alljährlichen Schloß-Pokal-Turnier U12/U15. Über 130 Kinder aus vielen Vereinen unseres Bezirks und auch darüber hinaus stellten sich ihren Gegnern.

Das Feld war daher extrem stark und das Kämpferniveau teilweise deutlich über dem auf unseren Kreispokalturnieren. Alexandra Rincheval (U15) und Michel Sprenger (U12) mussten in ihren Kämpfen alles schwer erarbeiten und auch einiges an Lehrgeld bezahlen. Ihre Leistungen wurden immerhin mit vierten Plätzen in ihren Gewichtsklassen belohnt und einer schönen Urkunde! Herzlichen Glückwunsch! 
Im nächsten Jahr können wir hoffentlich zahlreicher auftreten.

 

5. Kampftag ‪‎u16 Bezirksliga‬ in Bochum

Geschrieben am 22. Mai 2016 von Rene.

An diesem Sonntag ging es für die sälzer Jungs nach Bochum um den letzten Kampftag der Liga zu bestreiten.

Es ging gegen den TuS Iserlohn 1846 e. V. Abteilung Judo (5. laut Tabelle) und den Gastgeber Psv Bochum Judo (Tabellenführer). Es war klar, dass sind zwei hochkarätige Gegner die nicht zu unterschätzen sind. Trotz Personalsorgen im Vorfeld konnten dank Johannes Kappes, unserem Fremdstarter vom SC Borchen 1926/32 e.V., und Luca Winko der sein Debüt auf der Matte gab, alle Gewichtsklassen besetzt werden.

4. Kampftag u16 Bezirksliga in Witten

Geschrieben am 14. Mai 2016 von Rene.

Am heutigen Samstag ging es für unsere ‪u16 Bezirksliga‬ Mannschaft nach Witten. Im Dojo des Landes-Leistung-Stützpunktes mussten unsere Sälzer Jungs gegen die Gastgeber des SUA Witten Judo und die Judoka Rauxel e.V. an den Start gehen.

Das Dojo in der sonst die 1. Bundesliga Mannschaft aus Witten kämpft, machte auf die Jungs ordentlich Eindruck. "Da muss man ja gar keine Matten abbauen" hieß es verwundert von den Jungs.

Den Auftakt machten unsere Judoka gegen den Gastgeber. Niklas Stratmann (-58) und unsere Verstärkung aus Neuhaus Maxim Enbrecht (-66) punkteten wie gewohnt souverän. Elias Neumann (-46) machte es außerordentlich spannend, unterlag aber über die Zeit mit Yuko.

In der Rückrunde punkteten wieder Maxim und Niklas, während Elias sogar gegen den nun bekannten Gegner ein unentschieden rausholte. Julius Fecke (-52) hielt sich tapfer und befreite sich zwei mal aus dem Osae-Komi bis er beim dritten Mal im Haltegriff unterlag. Auch Jona Winkel (+66) unterlag seinem erfahrenen Gegner abermals. Daher ging die Rückrunde unentschieden aus. Insgesamt verlor der TVS also gegen Witten mit 5:4 in Unterbewertungen 45:40. Knapper hätte es kaum sein können. Unsere Jungs waren stolz sich mit einer Mannschaft wie dem SUA Witten so sehr auf Augenhöhe messen zu können.

In der zweiten Begegnung ging es gegen die Jungs aus Rauxel, einen direkten Verfolger in der Tabelle (Platz 7). In der Klasse -46kg wurde umgestellt und Eric Wortmann kam für Elias Neumann. Unser Vorsprung konnte aber mit einem 6:4 (60:40) klar ausgebaut werden. 2x gepunktet haben Jona. Maxim und Julius.

Am 22.6 geht es zum letzten Kampftag der u16 Bezirksliga nach Bochum zum aktuellen Tabellenführer.

3. Kampftag der u16 Bezirksliga in Siegen

Geschrieben am 4. Mai 2016 von Rene.

An diesem für einen Wettkampf ungewöhnlichen Wochentag (Mittwoch 4. Mai) fuhren unser u16 Jungs erstmalig in allen Gewichtsklassen besetzt nach Siegen. Das genau 5 Jungs, jeweils einer pro Gewichtsklasse mitgekommen ist wurde vom Salzkotter Trainer trocken als "Spritsparent" betittelt. In der Tat war es eine lange Fahrt von der Heder bis ins Siegerland die zuvor einiges an organisatorischem Aufwand erfordert hat. Dort angekommen trafen sie auf den DSC Wanne-Eikel und den Gastgeber die Judofreunde Siegen Lindenberg.

2. Kampftag der u16 Bezirksliga in Werl

Geschrieben am 30. April 2016 von Rene.

Auch heute ging es für unsere Jungs wieder los um ihren Platz in der Bezirksliga zu behaupten. Das Ziel: Werl. So traf der TVS nur auf den Gastgeber, aber da Hin- und Rückrunde gleichzeitig ausgekämpft wird gab es zwei Begegnungen.

Etwas breiter aufgestellt als beim ersten Kampftag konnten trotzdem nicht alle Gewichtsklasse besetzt werden, es fehlte ein Atleht - 66kg.

Leider ging die Partie 30:60 verloren. Die Punkte für den TVS machten 2x Niklas Stratmann (-57kg) und 1x Johannes Kappes (-52kg), unsere Verstärkung vom SC Borchen. Alles in allem hat die Truppe sich aber gut geschlagen, wir hoffen das wir auf den nächsten Kampftagen mehr Punkte mit nach Hause nehmen können. Als nächstes geht es Mittwoch nach Siegen.

Kreispokalturnier I in Paderborn 2016

Geschrieben am 24. April 2016 von Rene.

An diesem Wochenende herrschte bei den Judoka des TVs viel Wettkampfbetrieb, nach den gestrigen Erfolgen bei der u16 Bezirksliga ging es heute weiter zum Kreispokalturnier nach Paderborn wo alle Altersklassen an den Start gehen durften.

13 Judoka von der Heder nahmen an dem Event mit insgesamt weit über 100 Athlethen teil. Nachdem Julius Fecke und Kai Mertens gestern schon jeweils 6 Kämpfe absolvieren mussten, gingen sie auch heute wieder an den Start. Julius schien unbeeindruckt von der ihm gestellten Aufgabe und erkämpfte sich bis 49,2kg in der u15 souverän Gold.

So einfach hatte es Kai Mertens nicht. Noch angeschlagen von den gestrigen Strapazen verpasste er knapp das Treppchen (4. Platz) auf seinem ersten Turnier in der u18. Ebenfalls zum ersten Mal in der u18 startete Niklas Stratmann der sich in einer sehr harten Gewichtsklasse durchbeißen musste. Bei ihm reichte es am Ende für Bronze.

Das erste Turnier überhaupt bestritt der junge Jan-Niklas Barte in der u12 bis 48,8kg für den TVs. Er sammelte wertvolle Kampferfahrung und zum Schluss reichte es sogar noch für Bronze.

Bei unseren u12 Mädels konnte die kampferfahrene Kim Müller -48,9kg den ersten Platz für sich sichern. Christina Rincheval schaffte es auf die Medallienplätze und wurde mit Bronze belohnt.

Christinas große  Schwester, Alexandra Rincheval konnte sich in der u15 ebenfalls bis 41,8kg mit Bronze belohnen.

1. Kampftag u16 Bezirksliga

Geschrieben am 23. April 2016 von Jenni.

Heute ging es für die U16 Bezirksligamannschaft nach Holzwickede. Dort trafen sie auf die Gegner aus Freudenberg, Hörntrop und Holzwickede. Nach Auslosung der Gewichtsklassen ging es zuerst gegen die Mannschaft aus Freudenberg an den Start. Hier konnten wir direkt punkten, da Julius Fecke (-52kg) kampflos gewann. Als zweites kämpfte Kai Mertens (+66kg) und gewann sofort mit einer Eindrehtechnik. Maxim Enbrecht (Fremdstarter aus Schloß Neuhaus -66kg gewann den nächsten Kampf ebenfalls. Als letztes ging Tim Sprenger (-46kg) an den Start. Nach langer Kampfzeit verlor er leider doch. Da wir in der Gewichtsklasse -58 kg keinen Kämpfer stellen konnten, verloren wir in dieser Gewichtsklasse ebenfalls. Da es heute immer eine Hin-und eine Rückrunde gab, mussten unsere Kämpfer noch einmal gegen Freudenberg kämpfen. Auch hier gewannen wir die Kämpfe, wie in der Hinrunde. Somit endetet die Begegnung 60:20 für die Jungs aus Salzkotten.

In der zweiten Runde musste unsere Mannschaft gegen die Hörneroper kämpfen. Hier gewann Kai Mertens die Hin- und Rückrunde in seiner Gewichtsklasse. Maxim Erbrecht gewann die Hinrunde, die anderen Gewichtsklassen unterlag der TV's leider gegen der Mannschaft aus Hörntrop. Somit endete die zweite Begegnung 50:30.

Zuletzt traten unsere Jungs gegen Holzwickede an. Hier konnte der TV nur in der Gewichtsklasse -66kg Punkte holen. Damit endete die Begegnung 80:20 für die Athleten aus Holzwickede. Unsere Jungs haben alle super gekämpft und der Tag in Holzwickede hat nicht nur der Mannschaft, sondern auch den Trainern viel Spaß gemacht!

Training findet wieder statt

Geschrieben am 12. April 2016 von Rene.

ab sofort finden alle Trainingseinheiten wieder normal statt :-)

Gunnar in Köln

Geschrieben am 10. April 2016 von Rene.

Am Samstag ging es für unseren G-Judoka (Judoka mit körperlichen/geistigen Einschränkungen) Gunnar Kamp nach Köln, wo er mit 190 weiteren Teilnehmern um die Podiumsplätze kämpfte. Trotz einiger Verletzungsprobleme zuvor konnte Gunnar Bronze für sich sichern.

Prüferlizenzlehrgang 2016

Geschrieben am 9. April 2016 von Rene.

Auch heute ging es wieder für zwei unserer Judoka nach Wiedenbrück. Dieses mal zum Prüferlizenzlehrgang. Nach einer 5 theoretischen Lehreinheiten und einer schriftlichen Prüfung hat Bernd nun seine Prüferlizenz bis 2018 verlängert und wir dürfen René zu seinem neuen Amt als Kyu-Prüfer beglückwünschen!